Die Welt, 26.01.2015

 
Meldung: Drohne am Weißen Haus in Washington abgestürzt
 
Auch Die Welt kann sich mit Unsachlichkeit nicht zurückhalten. Während der Titel sogar neutral ist, muss natürlich im Artikel explizit auf Terroristen und Kampfdrohnen hingewiesen werden. Inhaltlich hätten zwei kurze Sätze gereicht, um den ganzen Sachverhalt zu erklären.
 

Hannoversche Allgemeine, 21.01.2014

 
Meldung: Ufo über Bremen war unbemanntes Fluggerät
 
Die Meldung berichtet über eine Sichtung eines nicht identifizierten Flugobjekts in der Nähe des Bremer Flughafens. Es gibt keinerlei Aussagen in dem Artikel, das tatsächlich jemand erkannt hat, worum es sich handelt. Es wird sogar angegeben, dass einige der Zeugen nur den eingesetzten Polizeihubschrauber und ein Verkehrsflugzeug gesehen haben. Die Hannoversche Allgemeine lässt sich dadurch aber keineswegs abhalten, von einem ferngesteuerten Fluggerät und einem Multicopter zu berichten. Fazit: wenn es keiner gesehen hat und etwas geflogen ist, muss es wohl ein Multicopter gewesen sein.
 

RuhrNachrichten.de, 16.01.2015

 
Meldung: Ferngesteuertes Fluggerät Verärgerter Schwerter findet Drohne im Garten
 
Die Meldung berichtet von einem kleinen Quadrocopter, der in einem Garten abgestürzt ist. Naheliegend wäre, das jemand den Quadrocopter einfach nicht im Griff hatte und dieser abgestürzt ist. Die erste Vermutung des Hausbesitzers, der zuvor einen Bericht über Drohnen gesehen hatte, war selbstverständlich, dass er ausspioniert worden war und das zu dem Zweck, in sein Haus einzubrechen. Danach folgt der übliche Unsinn, um den Artikel mehr als zwei Zeilen zu geben, die eigentlich für die Meldung gereicht hätten. Wie immer sind Aussagen über gesetzliche Regelungen wahllos zusammengewürfelt und weitestgehend schlichtweg falsch.
 
RuhrNachrichten.de ist dieser dramatische Vorfall am selben Tag gleich zwei Meldungen wert.
 

Hamburger Abendblatt, 15.01.2015

 
Meldung: Drohne sollte Drogenpäckchen in Bremer Gefängnis fliegen
 
Endlich einmal ein neutraler Bericht. Per Multicopter wurde versucht, Drogen in ein Gefängnis zu transportieren. Wo Amazon und Post noch Feldversuche machen, ist anderswo das Transportwesen offenbar schon voll im Gange.