Hertener Allgemeine, 04.11.2014

 
Meldung: Analyse: Wenn Medien in die Luft gehen: Drohnen als Reporter
 
Die Meldung diskutiert die Anwendung von Multicoptern für den Journalismus. Es werden viele verschiedene Themen willkürlich vermischt und als Anwendung beispielsweise die Analyse von Abgasen aus Schornsteinen genannt, die Journalisten durchführen sollen. Daneben werden Beschwerden über die strengen Regelungen für die Genehmigung von gewerblichen Multicopterflügen laut. Es ist recht schwierig zu verstehen, was der Tenor des Artikels sein soll. Es scheint fast so, dass die Presse von den lästigen Genehmigungsverfahren befreit werden will, Presseflugfreiheit sozusagen.
 

Kommentar verfassen